Gasteintragung Installationsverzeichnis
Sie sind bereits bei einem anderen Netzbetreiber in ein Installateurverzeichnis eingetragen und wünschen eine Gast-Eintragung Ihres Installationsunternehmens für Strom in unserem Netzgebiet.

Gast-Eintragungen sind notwendig, damit Sie z. B. die Inbetriebsetzung von Elektroinstallationen anmelden / beantragen können.

Die Anmeldungen / Inbetriebsetzungen können Sie ausschließlich über unsere Online Services unter Online-Service – Stromversorgung Greding (stromversorgung-greding.de).

Für Ihre Gast-Eintragung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Antrag auf Gast-Eintragung (für jede verantwortliche Fachkraft separat)
    ausgefüllt und unterschrieben.
  • Kopie (Vorder- und Rückseite) des gültigen Installateurausweises Ihres
    zuständigen Netzbetreibers für die Sparte Strom.

Technische Hinweise und weiteres Informationsmaterial finden Sie auf unserer Website
unter www.stromversorgung-greding.de

Hiermit beantragen wir für die genannte Firma die Gasteintragung in das Installationsverzeichnis.

Das Handwerk wird ausgeübt als

 

Verantwortliche Fachkraft

 

Eingetragen bei (Ihr zuständiger Netzbetreiber)

Maximale Größe einer Datei: 67.11MB

Ich/Wir erkläre/n, dass mit der Eintragung folgende Punkte anerkannt und beachtet werden:

  • Die „Grundsätze für die Zusammenarbeit von Netzbetreibern (NB) und dem
    Elektrotechniker-Handwerk bei Arbeiten an elektrischen Anlagen gemäß
    Niederspannungsanschlussverordnung (NAV)“.
    Die „Grundsätze für die Zusammenarbeit von Netzbetreibern und dem Elektrotechniker-Handwerk bei Arbeiten
    an elektrischen Anlagen gemäß Niederspannungsanschlussverordnung (NAV)“ stehen im Internet unter
    www.bdew.de oder www.zveh.de zum Download zur Verfügung.
  • Die Werkstattausrüstung des Installationsunternehmens entspricht der „Richtlinie für die Werkstattausrüstung von Betrieben des Elektrotechniker-Handwerks (Herausgeber: Bundes-Installateurausschuss)“. Die sachliche und fachliche Ausstattung entspricht in Art und Umfang der Tätigkeit sowie der Anzahl der Beschäftigten und befindet sich im uneingeschränkten Zugriff des Unternehmens.
    • Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung über die allgemein anerkannten Regeln der Elektrotechnik bei der Errichtung, Erweiterung, Änderung und Instandhaltung von elektrischen Anlagen im Anschluss an das Niederspannungsnetz.
    • Die verantwortliche Elektrofachkraft steht dem NB während dessen Geschäftszeiten für die von mir/uns errichteten Anlagen im Bedarfsfall zur Verfügung. Dies gilt auch für den Fall, dass ich/wir im Angestelltenverhältnis eines Dritten stehe/n.
    • Ist der Antragsteller nicht selbst verantwortliche Elektrofachkraft, so ist diese zu den üblichen Bedingungen fest angestellt. Ein Beschäftigungsnachweis ist auf Verlangen vorzulegen.
    • Alle für die Führung des Installateurverzeichnisses erforderlichen Daten werden entsprechend der beim NB aktuell gültigen Datenschutzerklärung elektronisch gespeichert und verarbeitet.